Innovation durch Tradition - Exkursion zu J. & L. Lobmeyr

Wer kennt sie nicht, die wunderschönen Kristallluster, die den ganzen Raum zum Strahlen bringen? Oder Lichtinstallationen, die nicht nur den Raum erhellen, sondern vor allem ein Kunstwerk für sich sind? Oder Glas, das so fein ist, dass es fast unsichtbar wirkt und Trinkgläser, die durch ihre einzigartige Form faszinieren? Unsere Butler Aspirant*innen durften bei Lobmeyr in Wien einen Blick in die elegante Welt des Glases werfen.


Kristallluster von J. & L. Lobmeyr

Der neu renovierte Verkaufsraum in Wien erstrahlt in dem Licht der glänzenden Kristallluster. Andreas Rath, der Lobmeyr in der sechsten Generation führt, erklärt den Aspirant*innen, worauf es bei der Reinigung ankommt: "Am Besten verwendet man einen feinen Naturhaarpinsel, wie er auch bei Restaurationen zum Einsatz kommt, um den Luster zu entstauben." Dabei ist es wichtig, den Luster selbst nicht zu drehen, um zu vermeiden, dass er sich aus der Fassung herausdreht und im schlimmsten Fall sogar daraus löst.


Exkursion zu Lobmeyr

Doch nicht nur Kristallluster sind ein wesentlicher Bestandteil des Butler-Seins, auch Glas in seiner bekanntesten Form, also Trinkgläser, Glasschalen oder Karaffen, fallen in das Aufgabengebiet eines Butlers. Der richtige Umgang und die richtige Reinigung lassen Gläser länger erstrahlen und sorgen für Langlebigkeit: "Heißes Wasser und ein weicher Schwamm sind das Beste für Glas. Wenn es dann doch einmal in den Geschirrspüler kommt, sollten die Gläser gut fixiert sein, um Kratzer oder abgeschlagene Stellen zu vermeiden." zeigt Andreas Rath vor. Bei sehr hartnäckigen Verschmutzungen kann auch Jägerschrot helfen: mit etwas Wasser in die Karaffe gefüllt und regelmäßig geschwenkt kann das ungewöhnliche Hausmittel dabei helfen, Flecken und Trübungen auf dem Glas zu mindern.

Butler bei Lobmeyr

Sowohl die Luster, als auch das Tischglas werden in Handarbeit produziert und sind von höchster Qualität. Gerade deswegen ist die richtige Pflege und sorgsamer Umgang unumgänglich - auch wenn das Glas mehr aushält, als man denkt. Als Andreas Rath zu Vorführzwecken ein Weinglas gegen einen Tisch schlägt, zeigt sich das Glas unbeeindruckt: weder Dellen noch Absplitterungen sind zu sehen. Unsere Butler Aspirant*innen lassen natürlich trotzdem größte Vorsicht walten, wenn Sie mit dem Glas hantieren - schließlich muss man sein Glück nicht herausfordern.


Die Wiener Glas- und Lustermanufaktur J. & L. Lobmeyr produziert in jahrhunderterlanger Tradition Tafelglas, (Kristall)luster und Beleuchtungselemente. Dabei wird Glas stets zeitgenössisch interpretiert und gleichzeitig alte Traditionen gepflegt - die virtuose handwerkliche Bearbeitung des anspruchsvollen Werkstoffs, das liebevoll gefertigte Detail und auf den feinen Glanz statt „lautem“ Glitzern stehen im Mittelpunkt. Die Produkte sind weltweit bekannt für ihre hohe Qualität und schmücken privaten Wohnraum und international bekannte Institutionen gleichermaßen. Mehr dazu finden Sie hier.