Europapremiere: Training-on-the-job für angehende Butler – erstmals starten exklusive Ausbildungslehrgänge auf Burg Clam 

Die Arbeit in Adelshäusern setzt vieles voraus – unter anderem Können und Erfahrung. Beides können angehende Butler bei den neuen Butler-Lehrgängen auf Burg Clam lernen. Damit wird die professionelle Butler-Ausbildung noch praxisnaher. Angefangen von einer maßgeschneiderten Butlerkleidung bis hin zu den Tipps vom Burgherren erhalten die Teilnehmer eine der exklusivsten Ausbildungen Europas. Pro Lehrgang werden nur sechs Plätze vergeben – die nächste Ausbildung startet am 14. April und dauert bis zum 27. Mai 2020.

 

 

Wer als Butler oder Butleress in Adelshäusern, Luxushotels, gehobenen Haushalten oder Kreuzfahrtschiffen Karriere machen will, braucht neben einer fundierten Ausbildung praktische Erfahrung und Insiderwissen. Das wird jetzt bei den exklusiven Butler-Ausbildungslehrgängen auf Burg Clam in Österreich vermittelt. Damit hat Claudia Schlegel vom BUTLER BUREAU in Wien europaweit ihre Vorreiterrolle in der Ausbildung von hoch qualifiziertem Hauspersonal ausgebaut. Ihre Absolventen sind in der ganzen Welt gefragte Fachkräfte und der Beruf des Butlers längst vergleichbar mit einer gut bezahlten, verantwortungsvollen Managementposition. Als Estate Manager, Housemanager, Personal oder Private Assistant haben Butler viele Möglichkeiten. „Der Beruf steht für exzellenten Service und Luxus als Bestandteil eines Lebens in höchster Qualität“, weiß Schlegel. Ihre Lehrgänge sind europaweit einzigartig und bereiten potenzielle Bewerber umfassend auf den Beruf vor. 

 

Training-on-the-job in der Burg

Die nächste exklusive Ausbildung zum Butler startet am 14. April sowie am 27. Mai 2020 auf Burg Clam. „Ich freue mich sehr über die Zusammenarbeit mit Graf Carl Philip Clam“, sagt Schlegel. Pro Lehrgang vergibt sie sechs Ausbildungsplätze. Die Teilnahmekosten betragen 12.000 Euro. Dafür wird den Teilnehmern einiges geboten: Jeder bekommt eine maßgeschneiderte Butlerkleidung und darf diese natürlich auch nach der Ausbildung behalten. „Die Teilnehmer wohnen vor Ort auf dem Anwesen und lernen so den Alltag eines Butlers kennen“, berichtet Schlegel. Die Grafen von Clam gehören zum österreichischen Uradel und ihr Stammbaum lässt sich bis ins 13. Jahrhundert zurück-verfolgen. Es ist nicht allzu lange her, da wurden auf Burg Clam bis zu 25 Hausangestellte und zwei Butler beschäftigt. Damit ist die Familie bestens mit den Gepflogenheiten der Adelshäuser vertraut und die österreichische Burg der perfekte Ort für die Ausbildung. Der heutige Besitzer des Anwesens, Carl Philip Clam, bewohnt nach wie vor mit seiner Familie Teile der Burg und wird sein Wissen rund um den Butlerservice in Adelshäusern auch an die Teilnehmer weitergeben. Eine einzigartige Möglichkeit für den Einstieg in den Beruf.

 

Die exklusivste Butlerausbildung Europas in Österreich

Aufgrund der kleinen Gruppe und der limitierten Plätze profitieren die Teilnehmer zusätzlich. „Der Unterricht erfolgt durch einen erfahrenen Butler. Das Wissen kann gleich vor Ort ausprobiert werden. Es ist ein Training-on-the-job mit einem professionellen Butlertrainer an der Seite. Das gibt es in dieser Form nirgends“, sagt Schlegel. Auf dem Lehrplan stehen Haushaltsorganisation, Wäsche- und Garderobenpflege, Reinigung von hochwertigem Inventar, Auftreten und Etikette, Service, Gästeempfang und -bewirtung, Personalführung, Kommunikation, Küchenorganisation und Butler-Spezialwissen. „Die Gehälter in diesem Berufsstand liegen bei einem Anfangsgehalt eines Juniorbutlers in Mitteleuropa bei etwa 50.000 Euro und reichen für Headbutler in den USA bis zu 300.000 Euro Jahresgehalt. Damit hat sich der Lehrgang schnell amortisiert. Vor allem, weil die Nachfrage nach gut ausgebildeten Butlern sehr hoch ist“, weiß Schlegel. Ein spannender Aufgabenbereich mit zahlreichen Karrieremöglichkeiten. Wer an der Ausbildung teilnehmen möchte, sollte eine abgeschlossene Schulausbildung, Berufsausbildung oder Ausbildung an einer Tourismusschule oder entsprechende Erfahrung im Dienstleistungssektor mitbringen. Interessierte können sich ab sofort bewerben. 

 

Über Claudia Schlegel, Gründerin BUTLER BUREAU

Mag. Claudia Schlegel ist Absolventin der Höheren Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe in Baden. Es ist ihr ein besonderes Anliegen, Haushalte mit qualifizierten Haushaltskräften zu versorgen. Sie weiß aus eigener Erfahrung ob der Schwierigkeiten, eine professionelle Unterstützung für Haushalt und Kinderbetreuung am Arbeitsmarkt zu finden. Mehr Qualität, mehr Anerkennung, mehr Motivation einerseits und zufriedene Arbeitgeber mit vertrauenswürdigem, geschultem Personal andererseits sind ihre Ziele. Das BUTLER BUREAU (vormals Miss Perfect) ist das 1. Trainingsinstitut in Österreich, das auf höchstem Niveau Haushaltskräfte ausbildet und auch vermittelt – national und international.

 

Gerne steht Claudia Schlegel für Interviews oder Fachbeiträge unter +43 676 38 39 288 zur Verfügung. 

BUTLER BUREAU

Hauspersonal für gehobene Ansprüche

Tuchlauben 7a

1010 Wien

+43 1 25 300 25 225 

office@butlerbureau.eu

<!-- Event snippet for Anfrage conversion page --> <script> gtag('event', 'conversion', {'send_to': 'AW-852186585/bPbTCJ_zlJYBENmrrZYD'}); </script>

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White YouTube Icon
  • White LinkedIn Icon
  • White Xing